2012 - feuerwehr-stein-bockenheim

Direkt zum Seiteninhalt

2012

Förderverein > Das war ...
Gründung des Fördervereins
Am 21. Oktober 2012 fand im Feuerwehrgerätehaus Stein-Bockenheim die sehr gut besuchte Gründungsversammlung des örtlichen Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr statt. Wehrführer Werner Spanier stellte in den Mittelpunkt seiner Begrüßung die Ziele, die mit der Gründung des Fördervereins erreicht werden sollen:
1. Die Förderung der Jugendpflege und der Jugendarbeit innerhalb der Feuerwehr.
2. Die Förderung der Brandschutzerziehung und der Brandschutzaufklärung.
3. Die Hilfe für in Not geratene Feuerwehrangehörige.
4. Den Erfahrungsaustausch und Pflege der Patenschaften mit anderen vergleichbaren Organisationen.
5. Die Beschaffung von Geräten und Fachliteratur.
6. Die Förderung von Fortbildungsmaßnahmen.
7. Eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit.
Im Rahmen der Gründungsversammlung wurde zunächst die vorbereitete Satzung verlesen, Nachfragen aus der Versammlung beantwortet und die Satzung schließlich einstimmig beschlossen. Der Verein wird den Namen „Förderverein für den Brandschutz und die allgemeine Hilfe Stein-Bockenheim e. V.“ tragen. Im Anschluss trugen sich 28 Personen als Gründungsmitglieder in die vorbereitete Liste ein, so dass alle formalen Voraussetzungen für die Gründung erfüllt waren. Werner Spanier dankte für die große Unterstützung und wies ausdrücklich darauf hin, dass mit der Gründung des Fördervereins eine gesicherte und planbare Basis für die Zukunft der Freiwilligen Feuerwehr in Stein-Bockenheim gelegt worden sei. In naher Zukunft wird die erste Mitgliederversammlung stattfinden, in deren Rahmen insbesondere der Vorstand gewählt wird und die Höhe der Mitgliedsbeiträge festzulegen ist. In der Verbandsgemeinde Wöllstein gibt es somit vier Fördervereine der Freiwilligen Feuerwehren: Wöllstein, Gau-Bickelheim, Gumbsheim und Stein-Bockenheim. Wehrführer Werner Spanier konnte sich gemeinsam mit seinen Kameradinnen und Kameraden über den sehr guten Besuch der Gründungsversammlung freuen.
Zurück zum Seiteninhalt